Von der Solmisation in der Musik (Valentin Rathgeber)

From ChoralWiki
Jump to: navigation, search

Music files

L E G E N D Disclaimer How to download
ICON SOURCE
Network.png Web Page
File details.gif File details
Question.gif Help
  • CPDL #05594:  Network.png
Editor: Christoph König (submitted 2003-10-03).   Score information: A4, 26 pages, 252 kB   Copyright: Personal
Edition notes: Scorch file also available, SATB, Tenor part sounds an octave lower than written.

General Information

Title: Von der Solmisation in der Musik
Composer: Valentin Rathgeber

Number of voices: 3vv or 4vv   Voicings: SATB or SAB + Tenor solo
Soloists: T (optional)
Genre: SecularMadrigal

Language: German
Instruments: cembalo

First published: 1737 in Augsburger Tafel-Confect (Valentin Rathgeber), no.  

Description:

External websites:

Original text and translations

German.png German text

Auf, auf ihr Musicanten all,
ihr Vocalisten ohne Zahl
Tenor und Baß, Discant und Alt
kommt her, seyd da fein bald
merckt eure Lectiones, seyd kein Vexationes,
halt wohl die Thon, ich sing voran:
ut re mi fa so la… muß nachi geh’n!
ut re mi fa so la – la sol fa mi re ut…
Dies habt ihr schon getroffen recht,
jetzt aber gar gern wissen möcht,
ob jeder d’andre Lection fassen und lernen kann
habt Acht und merkt fein in der Still,
was ich euch jetzt vorsingen will
der erst fängt an so gut er kan
ut fa re sol mi fa…
ist noch mit gnug ihr Schüler mein
all guter Ding drey müssen sein
Allegro frisch seyd nit so faul
schreyt drauf macht auf das Maul
hört mir das neue Lehrstück an
und schrey ein jeder er kan
bald drunt bald drob
ut fa, re sol, mi la, mi fa ut re sol re mi…
ut fa, re sol, mi la – sol fa mi re…
laß euch nur kein Verdruß angehn
und bleibt bey mir nur b’ständig stehn
noch eine Lection hört an
drauf könt ihr gehn darvon
führt jetzt und recht zusammen,
was vorher b’sonders kommen.
Discant und Alt, fangt an fein bald: ut re mi
fa so la – la sol fa mi re ut, das mir gefällt:
ut fa, re sol, mi la – la sol la sol fa mi re…
ut fa, re sol, mi la – la sol fa mi re ut…
Apollon dich gehts Liedlein an,
du der Musen bist Patron
zu deinen Ehren ist’s gemacht
mit Fleiß und wohl bedacht.
leb gsund regier noch tausend Jahr,
das wünscht die ganze Musen Schaar
und singt nunmehr dies hin und her:
ut re mi fa so la – la sol fa mi re ut –
zu deiner Ehr.