Mein Seel soll loben Gott den Herrn, SWV 251 (Heinrich Schütz)

From ChoralWiki
Revision as of 20:03, 8 September 2019 by Bcjohnston523 (talk | contribs) (Text replacement - "|vol=volume" to "|vol=Volume")
(diff) ← Older revision | Latest revision (diff) | Newer revision → (diff)
Jump to: navigation, search

Music files

L E G E N D Disclaimer How to download
ICON SOURCE
Icon_pdf.gif Pdf
Icon_snd.gif Midi
MusicXML.png MusicXML
Logo_capella-software_kurz_2011_16x16.png Capella
File details.gif File details
Question.gif Help
  • (Posted 2017-10-07)   CPDL #46653:         
Editor: James Gibb (submitted 2017-10-07).   Score information: A4, 1 page, 32 kB   Copyright: CPDL
Edition notes: Transcribed from the Blankenburg edition on IMSLP. MusicXML source file is in compressed .mxl format.

General Information

Title: Mein Seel soll loben Gott den Herrn, SWV 251
Composer: Heinrich Schütz
Lyricist: Cornelius Becker

Number of voices: 4vv   Voicing: SATB
Genre: SacredChorale

Language: German
Instruments: A cappella

First published: 1628 in Psalmen Davids, Op. 5. Revised by Schütz in 1661, no. 146
  2nd published: 1894 in Heinrich Schütz: Sämtliche Werke, Volume 16, no. 146
  3rd published: 1957 in Neue Schütz-Ausgabe, Volume 6, p. 150
Description: Psalm 146 from the Becker Psalter.

External websites:

Original text and translations

Original text and translations may be found at Psalm 146.

German.png German text

1  Mein Seel soll loben Gott den Herrn,
ich lob ihn ja von Herzen gern,
ich will lobsingen meinem Gott,
so lang ich leb bis in den Tod.

3  Des Menschen Geist muß doch davon,
er wird zu Erde wiederum.
Alsdann seinAbschlag sind verlorn
und alles, was er ihm erkorn.

4  Selig ist der zu jeder Frist,
des Hülfe der Gott Jakobs ist,
der sein Vertrauen in der Not
allein setzt auf des Lebens Gott.

 

5  Er hat Himmel, Erd und das Meer
gemacht mit allem ihren Heer.
Setz nur auf ihn dein Zuversicht,
denn er hält Glauben ewiglich.

6  Er schaffet Recht und hilft sobald
denen, die leiden groß Gewalt,
die Hungrigen speist er mit Brot
und wendet der Gefangnen Not.

 

7  Der Herr macht sehend blinde Leut,
er liebt und schützt Gerchtigkeit,
sein starke Hand richt' auf geschwind
alle, die niederschlagen sind.

9  Darauf steht unsre Zuversicht,
der Herr ist König ewiglich,
dein Gott, o Zion, allezeit!
Halleluja sing'n wir mit Freud.