Das Schifflein, Op. 146 No. 5 (Robert Schumann)

From ChoralWiki
Revision as of 19:14, 10 June 2019 by Claude T (talk | contribs) (General Information: Link to publication page, with sequential number)
(diff) ← Older revision | Latest revision (diff) | Newer revision → (diff)
Jump to: navigation, search

Music files

L E G E N D Disclaimer How to download
ICON SOURCE
Icon_pdf.gif Pdf
MusicXML.png MusicXML
File details.gif File details
Question.gif Help
  • (Posted 2018-01-19)   CPDL #48465:     
Editor: Nikolaus Hold (submitted 2018-01-19).   Score information: A4, 4 pages, 76 kB   Copyright: CC BY NC
Edition notes: MusicXML source file is in compressed .mxl format.

General Information

Title: Das Schifflein, Op.146 No. 5
Work: Romanzen und Balladen Vol. IV, Op.146
Composer: Robert Schumann
Lyricist: Ludwig Uhland

Number of voices: 4vv   Voicing: SATB and Solo-Sopran
Genre: SecularPartsong

Language: German
Instruments: Mixed ensemble (Flöte und Waldhorn in E)

First published: 1909 in Gute Geister (König, Küffner, Nüzel), no. 47

Description:

External websites:

Original text and translations

German.png German text

Ein Schifflein ziehet leise
den Strom hin seine Gleise,
es schweigen, die drin wandern,
denn keiner kennt den andern.

Was zieht hier aus dem Felle
der braune Waldgeselle?
Ein Horn, das sanft erschallet,
das Ufer widerhallet!

Von seinem Wanderstabe
schraubt jener Stift und Habe,
und mischt mit Flötentönen
sich in des Hornes Dröhnen.

Das Mädchen saß so blöde,
als fehlt' ihr gar die Rede,
jetzt stimmt sie mit Gesange
zu Horn- und Flötenklange.

Die Rudrer auch sich regen
mit taktgemäßen Schlägen,
das Schiff hinunter flieget,
von Melodie gewieget.

Hart stößt es auf am Rande,
man trennt sich in die Lande.
Wann treffen wir uns, Brüder,
auf einem Schifflein wieder?