Frau Gertraud, JWV 145 (Josef Rheinberger)

From ChoralWiki
Jump to: navigation, search

Music files

L E G E N D Disclaimer How to download
ICON SOURCE
Icon_pdf.gif Pdf
File details.gif File details
Question.gif Help
  • (Posted 2017-10-18)   CPDL #46845:   
Editor: Alexander Reuter (submitted 2017-10-18).   Score information: A4, 3 pages, 62 kB   Copyright: Personal
Edition notes: Edited from holograph manuscript BSB Mus.ms. 4698-9

General Information

Title: Frau Gertraud, JWV 145
Composer: Josef Rheinberger
Lyricist: Gottfried Wilhelm Finkcreate page

Number of voices: 5vv   Voicing: SATTB
Genre: SecularPartsong

Language: German
Instruments: A cappella

First published: 2017

Description:

External websites:

Original text and translations

German.png German text

1. Frau Gertraud saß am Fensterlein
mit ihrem herzen Töchterlein
und sah zum Himmel n'an,
sie näht ein schneeweiß Kleidelein
für ihr liebherzes Töchterlein,
hat selber ein schwarzes an.
Da sprach or krankes Töchterlein:
"Ich such mir auch den Vater mein,
ist denn der Himmel weit?"
"Mein Herz und Kind behüt' dich Gott
zum Himmel führt der blasse Tod,
die Reis' ist leicht gescheh'n!"
 
2. Frau Gertraud herzt ihr Töchterlein
und weinet helle Tränen drein
und weint bis in die Nacht;
das Kindlein aber schlief und schlief
und schlief so blass und schlief so tief,
ist nimmermehr erwacht.
Frau Gertraud blickt den Engel an
und legt ihm's weißes Kleidlein an
und weint zum lieben Gott.
Da tät ihr schnell das Leid vergeh'n,
die Reise ist gar leicht gescheh'n!
Frau Gertraud lacht im Tod.