Der Schwanengesang a 8 (Gimel und Daleth: Tue wohl deinem Knechte, dass ich lebe) (Heinrich Schütz)

From ChoralWiki
Jump to: navigation, search

Music files

L E G E N D Disclaimer How to download
ICON SOURCE
Icon_pdf.gif Pdf
Icon_snd.gif Midi
Finale.png Finale
File details.gif File details
Question.gif Help
  • CPDL #06825:      (Finale 2000)
Editor: Sabine Cassola (submitted 2004-03-12).   Score information: A4, 13 pages, 332 kB   Copyright: Personal
Edition notes:

General Information

Title: Der Schwanengesang a 8 (Gimel und Daleth: Tue wohl deinem Knechte, dass ich lebe)
Composer: Heinrich Schütz

Number of voices: 8vv   Voicing: SATB.SATB
Genre: SacredMotet

Language: German
Instruments: basso organo

First published: 1984 in Neue Schütz-Ausgabe, Volume 39, no. 2

Description: #2 from 'Psalm 119'

External websites:

Original text and translations

German.png German text

Tue wohl deinem Knechte, dass ich lebe
und dein Wort halte.
Öffne mir die Augen, daß ich schaue
die Wunder an deinem Gesetze.
Ich bin ein Gast auf Erden;
verbirge deine Gebot nicht vor mir!
Meine Seele ist zermalmet vor Verlangen
nach deinen Rechten ewiglich.
Du schiltest die Stolzen; verflucht sind die,
die deiner Gebote fehlen.
Wende von mir Schmach und Verachtung;
denn ich halte deine Zeugnisse.
Es sitzen auch die Fürsten wider mich;
aber dein Knecht redet von deinen Rechten.
Ich habe Lust zu deinen Zeugnissen;
die sind meine Ratsleute.
Meine Seele liegt im Staube;
erquicke mich nach deinem Worte!
Ich erzähle meine Wege, und du erhörest mich;
lehre mich deine Rechte!
Unterweise mich den Weg deiner Befehl,
so will ich reden von deinen Wundern.
Ich gräme mich, daß mir das Herze verschmacht;
tröste mich nach deinem Worte!
Wende von mir den falschen Weg
und gönne mir dein Gesetze.
Ich habe den Weg der Wahrheit erwählet;
deine Rechte habe ich vor mir gestellet.
Ich hange an deinen Zeugnissen;
Herr, laß mich nicht zuschanden werden!
Wenn du mein Herz tröstest,
so laufe ich den Weg deiner Gebote,

Ehre sei dem Vater und dem Sohn
und auch dem Heiligen Geiste,
wie es war im Anfang, jetzt und immerdar
und von Ewigkeit zu Ewigkeit,
Amen.